Giousouf fordert Entschuldigung von Automobilindustrie

10. August 2017

Zu den Ergebnissen des Diesel-Gipfels am Mittwoch erklärt Cemile Giousouf MdB:

„Viele Bürger aus meinem Wahlkreis haben nach dem Diesel-Gipfel das Gefühl, dass die Politik nicht hart genug durchgreift. Ich kann die Reaktionen sehr gut verstehen und fordere die verantwortlichen Manager daher dazu auf, sich bei den betrogenen Kunden zu entschuldigen! Die Ergebnisse des Gipfels sind für mich daher auch nur ein erster Schritt. Es ist jetzt an der Politik, den Automobilkonzernen einen Rahmen zu setzen, der dafür sorgt, dass die Feinstaub- und Stickoxidbelastung in unseren Ballungszentren dauerhaft verringert werden. Die zugesagten Sofortmaßnahmen sind notwendige Schritte, um Fahrverbote zu vermeiden und Arbeitsplätze in der Automobilindustrie zu sichern. Dies reicht jedoch nicht aus.“

Kommentare sind geschlossen.