Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Sie auf eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bundesbüro Bonn hinweisen. Es wird um die Energiewende gehen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat namhafte Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik eingeladen. 

Die Veranstaltung wird am Montag, den 10. Juli, 19.00 Uhr im Arcadeon, Lennestr. 91 in Hagen stattfinden.

Sie sind herzlich eingeladen.

Herzliche Grüße

Ihre Cemile Giousouf


Nähere Informationen :

Zu den komplexen Herausforderungen unserer Zeit gehört die Energiewende. Dies gilt besonders für das südliche Ruhrgebiet und die Märkische Region, da hier viele Betriebe sehr viel Energie benötigen. Diese meist mittelständischen Unternehmen produzieren mit langer Tradition und großem Erfolg. Änderungen beim Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) oder das Netzentgeltstrukturgesetz (NEMoG) schlagen direkt auf die Kostenstruktur durch und stellen daher einen zentralen Wettbewerbsfaktor dar. Die Übertragungsnetzentgelte sollen nun bundesweit über einen Zeitraum von fünf Jahren

schrittweise angeglichen werden, was für Unternehmen aus der Region einem schrittweisen und keinem abruptem Anstieg gleichkommt. 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Deutschland. Das nächste Kapitel" lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung am 10.07.17, 19.00 Uhr zum Expertengespräch mit dem Titel "Energiewende konkret. Den Wandel mit Vertrauen in die Zukunft gestalten" ein. Veranstaltungsort ist das Arcadeon.

Folgende Fragestellungen werden diskutiert: Welche Auswirkungen hat dieser neue Kompromiss? Wie kann die Energiewende insgesamt wirtschaftlich ausgestaltet werden? Welche Maßnahmen können den Übergang gestalten, ohne unsere Unternehmen durch zu hohe Energiekosten in Gefahr zu bringen? Stecken für die Wirtschaft im südlichen Ruhrgebiet und der Region Mark Potentiale in der Energiewende?

Das Podium ist mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik hochkarätig besetzt. Zugesagt haben SIHK-Präsident Ralf Stoffels,  Professor Dr. Marc Oliver Bettzüge, Energiewirtschaftliches Institut an der Universität zu Köln, Thomas Wiede, Amprion GmbH, Leiter Unternehmenskommunikation/Energiepolitik, Dr.-Ing. Heino Buddenberg, Technischer Geschäftsführer, C.D. Waelzholz KG und Harald Fichtl, Geschäftsführer, Kabel Premium Pulp & Paper. 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>  oder unter 022412464408  gebeten.

Dokumente zum Download: